Über uns

Popupstudio ist im November 2014 entstanden. Aus dem Bedürfnis heraus, etwas Neues lernen zu wollen. Sich ein paar Stunden lang in Kreativität zu verlieren; erschnuppern, was entstehen kann, wenn die Hände die Kontrolle übernehmen. Einen Einblick in das jeweilige Handwerk kriegen, ein bisschen Werkstattluft schnuppern. Sich etwas zutrauen, lange lahmgelegte Hirnbereiche aktivieren und die Feinmotorik anregen.

Da der Begriff POPUP mittlerweile in der Gesellschaft angekommen ist und die ursprüngliche Idee war, verschiedene Kurse an verschiedenen Orten anzubieten, bot sich diese Namensgebung an. Durch einen glücklichen Zufall konnten wir Mitte 2015 als Zwischennutzer einen Raum in der ehemaligen Schulthess Druckerei im Seefeld mieten und veranstalten nun die Kurse bis auf Weiteres dort.

Nina Pupikofer von NIMMplatz liegt Zwecks tollem Kursangebot und noch tollerer Kursleitung ihrem gesamten Netzwerk permanent in den Ohren, schreibt konstant neue Leute an und trommelt Fachfrauen aus allen möglichen Ecken des Handwerks zusammen.

Im Zuge dieser Recherchen finden wir viele Klein-, Kleinst- und Jungunternehmerinnen, die wahnsinnig schöne und gescheite Produkte herstellen oder vertreiben. Am liebsten würden wir ja die Welt retten, aber so hoffen wir, durch unser Tun den Fokus immerhin auf nachhaltig hergestellte Produkte und das Kleingewerbe zu lenken.